Scroll to Content

Am 5. Januar geht’s los! Dann sind wir für 6 Monate in der Welt unterwegs. Jobs an den Nagel gehängt, und hinaus in die weite Welt! Unsere Vorfreude steigt mit jedem Tag mehr und auch die Reisevorbereitungen werden immer konkreter. Noch ist viel zu tun, aber wenn man ein festes Ziel (und das ist unser Abflugdatum) vor Augen hat, erscheint einem der Organisationsaufwand gar nicht so groß.

Reiseplanung

Um irgendwo mit der Planung anzufangen war die Step by Step Reiseplanungsanleitung von Travelicia besonders hilfreich.  Da wir beide ziemliche Planungsfans sind, haben wir die Liste in eine Exceltabelle umgewandelt und eigenen Punkten ergänzt. Am meisten Zeit haben wir bislang damit verbracht zu planen, wie unsere Reiseroute verlaufen soll. Für den Anfang haben wir uns ganz oldschool mit einem Altas auf Sofa gesetzt und die Weltkarte aufgeschlagen. Ursprünglich wollten wir in Südostasien beginnen (genauer gesagt auf Bali). Dort wild in der Gegend herumreisen und dann über Japan oder Neuseeland nach Hawaii zu reisen und am Ende ein paar Tage bei Freunden in San Francisco verbringen. Nachdem wir jedoch das Reisewetter der jeweiligen Länder gecheckt haben, stellte sich heraus, dass es sinnvoller ist die ganze Route umzudrehen. Besseres Klima, mehr Chancen Wale zu sehen und nicht zu vergessen, gute Positionierung der Milchtraße für die Astrofotos!

Damit sieht unsere Route bislang so aus:

  • San Francisco
  • Hawaii (Maui, Kauai, Big Island)
  • Neuseeland
  • Australien
  • Kuala Lumpur
  • …nach Kuala Lumpur geht es weiter durch Südostasien. Weitere Details folgen hier 🙂

Bisher haben wir Flüge bis Neuseeland gebucht und zum Teil auch schon Unterkünfte. Wir haben uns dazu entschlossen die Route so flexibel wie möglich zu lassen und deshalb auch auf ein Around-the-World Ticket verzichtet. Nun buchen wir unsere Flüge etappenweise und können vor allem im Südostasien-Teil der Reise recht kurzfristig entscheiden, wo unser nächster Stop sein soll.

Geschrieben von:

Unheilbar vom Reisevirus befallen. Seit 2006 habe ich sehr viel meiner freien Zeit während des Studiums damit verbracht, die Welt zu bereisen. Nach über 5 Jahren arbeiten in der digitalen Branche, geht's endlich wieder los in ein neues Reiseabenteuer und eine Auszeit vom Job.

5 Kommentare

  1. Ein toller Blog! Bin sehr gespannt auf Eure Berichte in Wort und Bild!

  2. ..da bin ich gespannt..🙆😃

  3. Danke, lieber Joni 🙂 Besuche auf der Route sind immer willkommen!

  4. Na denn: Gute Reise, gute Reise und glückliche Rückkehr !